optiprint splint für Aufbissschienen

Aus optiprint splint gefertigte Schienen weisen eine hohe mechanische Festigkeit auf. Mit dieser Materialneuentwicklung besteht keinerlei Gefahr von  Abplatzungen oder Schienenbrüchen im Patientenmund.

Die Zufriedenheit von Behandler und Patient ist zu 100 % sichergestellt durch diesen Materialvorteil. optiprint splint ist mundbeständig und geschmacks-neutral. 

Besonders vorteilhaft ist, dass optiprint splint anders als Vergleichsprodukte 

im Temperatureinsatzbereich von 30-40°C seine unter Laborbedingungen gemessenen Materialeigenschaften behält.

Beispiele für Effizienzgewinn und Margenzuwachs durch 3D-Printing

Zeitersparnis bei der Herstellung/Modellation einer Schiene
(Zeitwert gesamt in Minuten)

Marge einer gedruckten Schiene
(Marge in Euro €)

Materialkosten Schiene

1,99 €

Arbeit* (inkl. Konstruieren 25 min.)

6,88 €

Stückkosten

8,87 €

Wert

150,00 €

Marge

141,13 €

*Arbeitszeit gemessen an16,50 €/Std.

2.500

2.000

1.500

1.000

500

0

1.550

2.213

2.828

2.500

optiprint splint 385

Klass. Kunststoff p

3D Harz n

3D Harz d

Biege E-Modul (MPa)

100

80

60

40

20

0

58

87

79

85

optiprint splint 385

Klass. Kunststoff p

3D Harz n

3D Harz d

Biegefestigkeit (MPa)

Auswertung der Technischen Hochschule Nürnberg. Georg Simon Ohm

Eigenschaften des optiprint splint Dentalharz

  • keine Gefahr von Schienenbrüchen

  • Sehr hohe mechanische Festigkeit

  • Niedrig viskos und biokompatibel

  • Medizinprodukt der Klasse IIa

denture

cast

gingiva

guide

I-B-T

mock-up

model clear

tray

ortho-model

temp

model

splint