ASIGA PRO2

Die herausragende Genauigkeit, Druckgeschwindigkeit und Prozessstabilität machen die ASIGA PRO 2 zur optimalen Lösung in einer professionellen Produktionsumgebung. 

SICHERE PROZESSKETTE

Die jahrelange Erfahrung der dentona Techniker und die Entwicklung und Herstellung der generativen optiprint Harze abgestimmt auf die ASIGA PRO2 geben dem Anwender

die Sicherheit, den Druckprozess rund um die Uhr einsetzen zu können.

 

 Hundertfach erfolgreich 
 und bewährt  

ISAS TECHNOLOGIE

Asiga’s revolutionäre iSAS™ (intelligent Slide and Separate) Technologie ist die sicherste Art stereolithographisch zu drucken, welche Ihnen durch den Einsatz nur minimaler Stütz-Strukturen eine bisher unerreichte Genauigkeit und brillante Druckergebnisse bei maximaler Baugeschwindigkeit ermöglicht.

MAXIMALES APPLIKATIONSSPEKTRUM

In Verbindung mit der iSAS™ Technologie und dem breiten optiprint Materialspektrum bietet der ASIGA PRO2 Drucker den maximalen Einsatzbereich eines Desktopgerätes.

TEMPERIERTER BAURAUM

Die Kontrolle der Temperatur im Bauraum ist ein sehr wichtiger Erfolgsfaktor für die Prozess-stabilität und –genauigkeit. Unabhängig von den äußeren Rahmenbedingungen hat das Harz im Bauraum die notwendige Mindesttemperatur, damit die voreingestellte Viskosität und Reiß-festigkeit immer gegeben sind.

HOCHLEISTUNGS UV LED

Der HD Beamer mit der Wellenlänge 385 nm ist die wesentliche Voraussetzung, um alle biokom-patiblen optiprint Materialien zu drucken. Nur so erhalten Sie aus den klar transparenten Premiumharzen brillante Bauteile ohne uner-wünschte Verfärbungen.

INTEGRIERTER LICHTSENSOR

Es ist ein natürlicher Prozess, dass die LED Leistung beim Gebrauch der Geräte nachlässt. Der integrierte Lichtsensor sorgt für eine per-manente automatische Kalibration, womit dauerhaft die Rahmenbedingungen der Produktion sichergestellt sind und der Wartungsaufwand minimiert wird.

SERVO MOTOR

Der Z-Hub der Bauplattform erfolgt über einen Servo Motor mit geschlossenem Regelkreis, was unabhängig von Baugeschwindigkeit, Größe und Geometrie des Bauteils eine Genauigkeit von 200 Nanometern erlaubt. Im Vergleich zum Stepper Motor ist diese Technik weit überlegen im Hinblick auf Prozesssicherheit und Wieder-holgenauigkeit.

 

Das sagen unsere Kunden

Wir haben einen Workflow definiert, der gegenüber der 

konventionellen Technologie zirka 40 % Zeitersparnis bringt.

Die Konstruktion des Gerüstes in der CAD-Software ist für den geübten Techniker innerhalb von 20 Minuten möglich. Die Druck-dauer von 8 Modellguss-Gerüsten beträgt zirka 2 bis 3 Stunden.

ZTM Pano Athanasiou, Crossmill GmbH, Remscheid

dentona 3D-Printing Workshops

Erfahren Sie mehr über das 3D-Printing und besuchen einen unserer Workshops

 

Technische Daten